Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Behinderung

Borderline

(engl. Grenzlinie oder Grenzgebiet) Der Begriff wurde gewählt, da die Erkrankung ursprünglich in den Zwischenbereich zwischen einer seelischen Erkrankung (Psychose) und einer seelischen Gesundheitsstörung (Neurose) bzw. Verhaltensstörung eingeordnet wurde. Inzwischen ist sie als eigenes Krankheitsbild anerkannt: Borderline-Persönlichkeitsstörung. Der Beginn der Erkrankung liegt zumeist in der Pubertät oder im frühen Erwachsenenalter. Auffallend bei Betroffenen sind massive innere Schwankungen. Diese können sich im Selbstbild zeigen, in intensiven und häufig wechselnden Beziehungen, in der eigenen Gefühlslage. Diese kann unvermittelt zwischen Leere, Verzweiflung, Wut wechseln. Die Betroffenen sind den Gefühlsausbrüchen ausgeliefert. Als Ursache werden unter anderem Missbrauchserfahrungen in der Kindheit vermutet. Möglichkeiten der Behandlung sind Gesprächstherapie und Medikamente. Die Schwere der Störung nimmt oftmals zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr ab.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Wo bekomme ich therapeutische Hilfe?

Mehr

Zerrissen zwischen Extremen - Leben mit einer Borderline-Störung

Die Autoren machen die Krankheit besser begreifbar, bieten hilfreiche Strategien für das Leben mit Borderline und beschreiben die Erfolg versprechendsten Behandlungsmethoden. Mehr

Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen

Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell. Mehr

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Beraterinnen und Beratern immer wieder gestellt werden. Klicken Sie auf den Pfeil hinter der Frage um die Antwort zu lesen. Mehr

Osteuropäische Betreuungskräfte: Ende des Pflegenotstandes?

In einer Studie hat die Katholische Hochschule Freiburg das Verhältnis von professionellen Pflegediensten und Betreuungskräften aus Osteuropa untersucht. Jetzt sollen Konzepte entwickelt werden, die eine Zusammenarbeit beider Seiten erleichtern. Mehr

Fördern, pflegen, begleiten

Hier finden Sie einige Informationen rund um die Begleitung von Menschen mit Behinderung, insbesondere auch von Kindern mit Behinderung und ihren Familien. Weitere Informationen gibt es auch bei der Online-Beratung der Caritas. Mehr

Beratung bei Behinderung und psychischen Krankheiten

So bedienen Sie unsere Beratung. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Internetportal Borderline

Infos und Austauschmöglichkeit für Betroffenen und Angehörige mehr

Behinderung