Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Familienhilfe

Kinderkuren

Wenn die bisherigen Maßnahmen eine Erkrankung bei einem Kind zu verbessern fehlgeschlagen sind oder eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes zu befürchten ist, kann der behandelnde Arzt eine Kinderkur verschreiben. Dafür kommt meist ein stationärer Aufenthalt in einer Kurklinik in Betracht. Die häufigsten Erkrankungen, die in speziellen Einrichtungen für Kinder bei Kinderkuren behandelt werden, sind Asthma bronchiale, obstruktive und chronische Bronchitiden, Infektanfälligkeit, Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte, Übergewicht, Verhaltensauffälligkeiten bzw. Entwicklungsstörungen. Anspruch auf eine Kinder-Kurmaßnahme besteht alle vier Jahre. In Ausnahmefällen kann auch vor Ablauf der Wartezeit von vier Jahren nach der letzten Kurmaßnahme eine erneute Heilmaßnahme genehmigt werden, wenn dies aus medizinischen Gründen erforderlich ist und vom Arzt begründet wird.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Damit Kinder gesund bleiben

In den ersten Jahren schauen Eltern genau auf die Entwicklung ihrer Kinder. Sie freuen sich über Fortschritte und machen sich Sorgen, wenn die Kleinen krank sind. Ein Arzt gibt Tipps, was Eltern dafür tun können, dass es dem Nachwuchs gut geht. Mehr

Beratung, Kur und Nachsorge für Mütter und Väter

Haushalt managen, Kinder versorgen, Eltern pflegen. Oft tragen Mütter die Hauptlast des familiären Alltags, auch wenn sie berufstätig sind. Wird der Stress zu groß, bleibt die Gesundheit auf der Strecke. Hilfe bieten Beratung, Kur und die Nachsorge. Mehr

Hilfe für Familien mit Gesundheitsproblemen

Ist eine Kur das Richtige für mich? Wie stelle ich den Antrag? Welche Klinik kommt in Frage und wie kann ich die Erkenntnisse später im Alltag umsetzen? Antworten darauf erhalten Mütter bei der Mutter-Kind-Kurberatung der Caritas. Mehr

Eine Kur ist mehr als Erholung

Viele Frauen sind ausgelaugt, wenn sie in den Fachkliniken der Caritas ankommen. Dort können sie auftanken und haben Zeit für ihre Gesundheit. In Gesprächen mit den Fachleuten entstehen oft Ideen für ein weniger stressiges Familienleben zu Hause. Mehr

Gesund ernähren mit wenig Geld

128,46 Euro hat ein Erwachsener, der von Hartz IV lebt, im Monat für Essen und Trinken zur Verfügung. Gesund essen mit wenig Geld und den Überblick über das Haushaltsgeld behalten - das geht! Wir zeigen, wie. Mehr

Wer hilft bei welchem Problem?

Wenn das Kind krank ist, gehen Sie zum Arzt. Doch wer berät, wenn es in Ihrer Beziehung knirscht oder Ihnen der Nachwuchs auf dem Kopf herumtanzt? Quälen Sie sich nicht, sondern holen Sie sich kostenlos Hilfe bei den Experten der Caritas. Mehr

Erziehungs- und Familienberatung

Bei Erziehungs- und Beziehungsfragen, bei Konflikten und Problemen in der Familie, im Kindergarten oder in der Schule helfen die Fachleute der katholischen Erziehungs- und Familienberatung. Ihr Angebot ist vertraulich, persönlich und kostenlos ... Mehr

Beratung für Eltern und Familien

Erziehung, Familienleben, Kindergarten, Schule, Jugendliche in der Pubertät – wenn Sie zu diesen Themen eine Beratung benötigen, sind Sie hier richtig. Unsere Fachleute helfen Ihnen individuell, vertraulich und kostenlos. Mehr