Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Familienhilfe

Mutterschutz

Die Bestimmungen zum Mutterschutz sind im Mutterschutzgesetz (MuSchG) festgehalten. Das Gesetz gilt für Frauen, die zum Zeitpunkt ihrer Schwangerschaft in einem Arbeitsverhältnis stehen. Es schützt schwangere Frauen und die Mütter vor Kündigung und dient dem Schutz von Mutter und Kind vor Gefahren am Arbeitsplatz. Es besteht ein Anrecht auf eine Mutterschutzfrist von 14 Wochen - sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Entbindung. In dieser Zeit dürfen Frauen nicht beschäftigt werden. Die Überwachung der Arbeitgeber bezüglich der Einhaltung von Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes erfolgt durch die Aufsichtsbehörden (Je nach Bundesland unterschiedliche Zuständigkeiten).

Mehr dazu auf caritas.de:
Frühe Hilfen für den Familienstart

Für ein Kind sorgen müssen. Selbst nur noch schreien, weinen und die Augen schließen wollen. Den Partner verfluchen. Wütend sein aufs Baby. Bleiben Sie nicht allein mit diesen Gefühlen. Nutzen Sie die frühen Hilfen der Caritas für junge Familien. Mehr

Frisch entbunden – was nun?

Auch für die Mutter ist das frisch entbundene Kind zunächst ein fremder Mensch. Und doch gibt es eine enge Beziehung zwischen den beiden. Die gilt es zu erkennen, zu stärken und so die Herausforderungen des neuen Lebens zu meistern. Mehr

Finanzielle Hilfen vor und nach der Geburt

Bei aller Freude auf das Baby – manche Frauen und Paare fragen sich, wie sie finanziell über die Runden kommen sollen. Doch für Familien in Geldnot gibt es neben Mutterschafts- und Elterngeld weitere Hilfen. Eine Übersicht gibt es hier. Mehr

Wenn zuhause alles zu viel wird

Für viele ist die Familie der wichtigste Ort. Um so mehr leiden sie, wenn das Zusammenleben schwierig wird und es zu Krisen kommt. Die Caritas unterstützt Partnerschaften und Familien auf vielfältige Weise. Mehr

Wer hilft bei welchem Problem?

Wenn das Kind krank ist, gehen Sie zum Arzt. Doch wer berät, wenn es in Ihrer Beziehung knirscht oder Ihnen der Nachwuchs auf dem Kopf herumtanzt? Quälen Sie sich nicht, sondern holen Sie sich kostenlos Hilfe bei den Experten der Caritas. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Das Mutterschutzgesetz zum Download

mehr