URL: www.caritas-worms.de/aktuelles/presse/ein-ehrenamt-fuer-kreative-e29dad26-ed7a-422b-a62d-d02b3619217b
Stand: 23.08.2017

Pressemitteilung

Ein Ehrenamt für Kreative

Anzeige 'Sie werden gesucht'Sie werden gesucht! - 636_original_R_K_by_Markus Hein_pixelio.de636_original_R_K_by_Markus Hein_pixelio.de

Seit Anfang 2014 gibt es die Caritas-Betreuungsgruppe im Pfarrheim St. Bartholomäus in Erbes-Büdesheim. Die Gäste erwartet hier einmal wöchentlich nachmittags ein persönlich auf sie abgestimmtes Programm. Auf spielerische Weise können sie ihre Erinnerung, die aktive Nutzung aller Sinne und die Erhaltung oder Wiederherstellung von Fähigkeiten üben. All das ist elementar für dementielle Menschen, denn oft sind sie tief in ihrer eigenen Welt versunken und finden nur schwer Kontakt.

Getragen von Zuneigung und Respekt
"Unsere Arbeit ist getragen von Zuneigung und Respekt...,”  erklärt Agnes Weires-Strauch,  Leiterin des Caritaszentrums Alzey und Initiatorin der Gruppe. Vertraute Gegenstände und Tätigkeiten, Ansprache, Bewegung, Spaziergänge, Musik oder Gebet - mit all diesen Angeboten bauen Ruth Daub, bislang ehrenamtliche Leiterin der Betreuungsgruppe, und ihr Team Kontakt zu ihren Gästen auf. In dem liebevoll eigens für die Gruppe eingerichteten Raum gibt es viele anregende Gegenstände: Bebilderte und beschriftete Karten, Körnerkissen, bunte Holz- und Kunststoffformen, Nähzubehör, Haushaltsgegenstände, ein kleiner Webstuhl, Puzzle, Brettspiele, Pflanzgefäße, Bücher, CDs und vieles mehr.

Agnes Weires-Strauch: "Für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit bieten wir Ehrenamtlichen eine gründliche  Qualifikation, in der sie lernen, wie sie die Menschen in ihrer Eigenheit lassen und ihnen gleichzeitig Teilhabe ermöglichen können. Dazu vermitteln Experten medizinisches und psychologisches Wissen und erklären, was demente Menschen brauchen, um zu vertrauen und zu entspannen.”

"Ihre Freude und ihr Lachen beschenken mich sehr.”

Ruth Daub: "Ich empfinde die Begegnung mit den Menschen als große Bereicherung. Ihre Freude und ihr Lachen beschenken mich sehr.” Da Frau Daub zu ihrem großen Bedauern aus privaten Gründen ihr Amt abgeben muss, wird nun dringend ehrenamtliche Verstärkung gesucht. Weires-Strauch: "In der Regel sind drei Betreuerinnen, die sich miteinander abstimmen, für die derzeit fünf Gäste da. So können wir wirklich auf die Menschen eingehen. Und diese Qualität wollen wir unbedingt aufrecht erhalten! Deshalb freue ich mich sehr, wenn interessierte Menschen mich ansprechen.”

Und sie ergänzt: "Demenz geht uns alle an und stellt unsere Gesellschaft vor Herausforderungen, die wir nur mit dem Engagement Ehrenamtlicher bewältigen können.”

Ansprechpartnerin
Agnes Weires-Strauch. Caritaszentrum Alzey, Obermarkt 25, 55232 Alzey, Tel: 06731-94 15 97, E-Mail: info@caritas-alzey.de