Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Behinderung, Alter und Pflege

Hilfsmittel

Mit Hilfsmitteln wie Rollstühlen, Hörgeräten oder Lesehilfen für den Computer können ältere oder behinderte Menschen einige ihrer Einschränkungen zumindest teilweise ausgleichen - und ein Leben nach ihren Vorstellungen führen.
Es gibt Hilfsmittel, die in erster Linie hilfe- und pflegebedürftige Personen in ihrem Alltag unterstützen, andere erleichtern darüber hinaus pflegenden Angehörigen und professionell Pflegenden die tägliche Pflegearbeit. Einige Hilfsmittel können über die Pflegeversicherung finanziert werden. Unterschieden wird zwischen 

  • technischen Pflegehilfsmitteln, z.B. Pflegebetten, Lagerungshilfen oder einem
  • Notrufsystem und Verbrauchsprodukten, z.B. Einmalhandschuhe, Windeln oder Betteinlagen.

Der medizinische Dienst (MDK) überprüft bei der Pflegebegutachtung, ob und welche Hilfsmittel erforderlich sind. Wenn der Versicherte zustimmt, gelten die vom Gutachter empfohlenen Hilfsmittel automatisch - auch ohne ärztliche Verordnung - als Antrag auf Leistungsgewährung.
Für andere Hilfsmittel gibt es auf Rezept Geld von der Krankenkasse. Dies kann von Zuschüssen bis zu einer Vollfinanzierung reichen.

Geht es um Hilfsmittel für die Ausübung einer Arbeit, sind die Agentur für Arbeit oder die Rentenversicherung zuständig. Der Arzt stellt dafür ein Rezept aus.

 

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Wie kann ich Hilfsmittel beantragen?

Mehr

Welche Hilfsmittel gibt es?

Mehr

Unterstützung fürs Leben zu Hause

Auch im hohen Alter zu Hause wohnen, ist ein Traum für viele. Dank ambulanter Dienste, ehrenamtlicher und professioneller Helferinnen und Helfer ist das heute immer mehr Menschen möglich. Lesen Sie hier, welche Unterstützung es gibt. Mehr

Ambulante Pflege für zu Hause

Die Schwestern und Pfleger des ambulanten Dienstes der Sozialstationen helfen alten, kranken oder behinderten Menschen bei der Pflege. Dadurch können diese weiter in den eigenen vier Wänden wohnen. Die Hilfe wird ständig dem Bedarf angepasst. Mehr

Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen

Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell. Mehr

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Beraterinnen und Beratern immer wieder gestellt werden. Klicken Sie auf den Pfeil hinter der Frage um die Antwort zu lesen. Mehr

Fördern, pflegen, begleiten

Hier finden Sie einige Informationen rund um die Begleitung von Menschen mit Behinderung, insbesondere auch von Kindern mit Behinderung und ihren Familien. Weitere Informationen gibt es auch bei der Online-Beratung der Caritas. Mehr

Beratung bei Behinderung und psychischen Krankheiten

So bedienen Sie unsere Beratung. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Internetportal Rehadat

Informationen zu Hilfsmitteln und technischen Arbeithilfen mehr

Behinderung