Angebote und Hilfen

Hilfe für junge Menschen in Krisen

Vorderfront des Hauses des Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Marien

Die bereichsübergreifende, kollegiale Zusammenarbeit ist für uns selbstverständlich. Für uns macht ein heterogenes Team aus sich ergänzenden Fachkräften mit unterschiedlichen Qualifikationen den Unterschied.

Wir möchten die Freude an der täglichen Arbeit und die Entwicklung neuer, zukunfts- und bedarfsorientierter pädagogischer Modelle fördern.

 

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche

  • Wir betreuen Kinder von ihrer Geburt an in unterschiedlichen Maßnahmen, auch gemeinsam mit Ihren Eltern. Dies reicht von kurzfristiger Unterbringung bis zu einer Dauer von über zehn Jahren. Ursachen der Unterbringung sind vielfältig, in der Regel Defizite in der häuslichen Versorgung.
  • Die Wohngruppen orientieren sich am Familienalltag. Bis zu neun Kinder und Jugendliche leben in einer Wohnung mit mindestens fünf MitarbeiterInnen, die die Betreuung im 24-Stunden Wechselschichtdienst übernehmen.
  • Weiterhin betreuen wir Mütter und Jugendliche in Wohnungen, die auf eine selbständige Lebensführung vorbereitet werden.
  • Mehr als 160 Familien betreuen wir vor Ort und unterstützen diese in allen Lebensbereichen, um den Verbleib der Kinder und Jugendlichen in deren Familien zu sichern.
  • Einen weiteren Schwerpunkt der Einrichtung bilden diagnostische Maßnahmen für Jugendämter und Gerichte, hinsichtlich der familiären Situation. Diese Maßnahmen werden sowohl vor Ort in den Familien als auch in der Einrichtung erbracht.
  • Eine Besonderheit unserer Einrichtung ist die schwellenlose Vernetzung aller angebotenen Maßnahmen aus einem MitarbeiterInnenpool.

Zu unserer Arbeitsweise

Unsere tägliche Arbeit ist gekennzeichnet durch spontane Veränderungen in der Auftragslage, die sich in unserem Arbeitsgebiet durch nicht selten akut auftretende Lösungsanforderungen ergeben. Außer in Zeiten der Rechnungsstellung liegt hierbei die Entscheidungsverantwortung über die Priorisierung der Einzelaufträge in der Hand einer einzelnen Mitarbeiterin, die gute Eigenschaften des Multitaskings ebenso beherrschen sollte, wie ein gutes Informationsmanagement.

Gerade hieraus ergibt sich die Anforderung, sich auf die Einrichtung als Ganzes einzulassen. Dies umfasst das Wissen um Abläufe und Lösungsmöglichkeiten für die speziellen Anforderungen.

Unsere MitarbeiterInnen

Im Bereich der pädagogischen Betreuung beschäftigen wir ausschließlich ErzieherInnen, Dipl. SozialpädagogInnen/ArbeiterInnen, Dipl. PädagogInnen, Dipl. PsychologInnen und HeilpädagogInnen sowie teilweise Pflegepersonal, das in bestimmten Maßnahmen durch ÄrztInnen ergänzt wird.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: