Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Behinderung

Persönlichkeitsstörungen

Eine Persönlichkeitsstörung liegt vor, wenn eine Person länger anhaltend unangemessene Verhaltensweisen zeigt, die von der gesellschaftlichen Erwartung abweichen. Die Verhaltensweisen äußern sich im Denken, Fühlen, Handeln, in der Wahrnehmung und im Umgang mit anderen Menschen. Dadurch wird der Alltag des Betroffenen sowie der von Familie, Freunden und Kollegen stark beeinträchtigt.

Die Ursachensuche gestaltet sich oft schwierig. Experten gehen davon aus, dass ein Zusammenspiel von familiären, sozialen und genetischen Faktoren eine Persönlichkeitsstörung auslösen kann. Die Verhaltensweisen entwickeln sich oft schon in der Kindheit und im Jugendalter und bleiben über längere Zeit bestehen.

Mit Hilfe einer Psychotherapie können die Symptome abgemildert werden. Oft wird eine Persönlichkeitsstörung begleitend mit Medikamenten behandelt.

 

 

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Wo bekomme ich therapeutische Hilfe?

Mehr

Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen

Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell. Mehr

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Beraterinnen und Beratern immer wieder gestellt werden. Klicken Sie auf den Pfeil hinter der Frage um die Antwort zu lesen. Mehr

Fördern, pflegen, begleiten

Hier finden Sie einige Informationen rund um die Begleitung von Menschen mit Behinderung. Der Schwerpunkt liegt auf Kindern und ihren Familien. Weitere Informationen gibt es auch bei der Online-Beratung der Caritas. Mehr

Beratung bei Behinderung und psychischen Krankheiten

So bedienen Sie unsere Beratung. Mehr

Behinderung